Textfeld:

Clara & Sophie

Der Film einer großen Liebe

The Blues in rosé

Drehbuch: Sylvia Knelles

„Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun.“

(Walt Disney)

Der Traum vom Fliegen? Wie oft sind die ersten, die fliegen wollten abgestürzt? Haben Sie aufgegeben? Never. Und so ist es auch mit einem Filmprojekt. Es dauert lange, bis man ein solches Projekt umgesetzt hat. Immer wieder gibt es Hindernisse zu überwinden. Und ich weiß von so vielen, die selbst mit prominentem Namen, jahrelang auf der Suche nach Geldgebern sind. Aber ich würde mich nie auf den Weg machen, wenn ich nicht auch irgendwann am Ziel ankommen wollen würde. Und so setze ich geduldig einen Fuß vor den anderen, nehme eine Hürde nach der anderen, freue mich über Kontakte und Wegbegleiter, bis zu dem Tag, an dem wir alle Clare und Sophie auf der Leinwand erleben dürfen.

Das Buch, als kleines Lesevergnügen in der Strandschmökerreihe veröffentlicht, wurde in der Drehbuchfassung erweitert, denn „Clara - Blues in rosé“ soll verfilmt werden. Erzählt wir die Lebensgeschichte von Clara und Sophie. Eine Liebe, die zu Kriegszeiten begann. Die heimlich gelebt wurde. Gemeinsam in einem kleinen Haus. Bis Sophie durch die Machenschaften des Vermögensverwalters aus dem Haus vertrieben wurde. Clara verlor ihren Lebensmut und die Kontrolle über bis dahin geliebtes Leben. Sah sich den Übergriffen hilflos ausgeliefert. Erst als Herr Clausen eine junge Altenpflegerin einstellt, um das mittlerweile verwahrloste Haus wieder auf Vordermann bringen zu lassen, wendet sich das Blatt. Gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin und ihrem schwulen Freund machen sie sich auf die Suche nach Sophie und kämpfen um das Glück der beiden Frauen.

 

Gesucht werden Filmbegeisterte, die dieses Filmprojekt unterstützen möchten. Das kann sein: fachliche Unterstützung, Material, Drehorte, Musik, Equipment, Erfahrung im Drehen, bei der Kalkulation, Drehgenehmigungen, Produktion, Regie. Aber natürlich auch finanzielle Unterstützung. Sponsoren und Sponsorinnen. Macherinnen und Macher, einen Mäzen, eine Mäzenin. Aber auch Sponsoring, Werbung schalten, Produktionskosten beisteuern, branded entertainment, Produktionsschritte finanzieren, branded entertainment, sind möglich. Es gibt viele Möglichkeiten, bei der Finanzierung des Films zu helfen.

 

Parallel laufen viele Arbeiten zur Vorbereitung weiter. Der Drehplan wurde erstellt. Die Kalkulation. Darsteller müssen ausgesucht werden. Gedreht werden soll von Hamburg bis Sylt und in Schleswig-Holstein. Die Suche nach  Locations ist in vollem Gange. Zu jedem Film gehört gute Musik. Denn es wird einen Frauenball geben, eine Hochzeit, den CSD, eine Frauenparty. Und da wird getanzt. Im Stil der 80er, der 20er und Schlager.

 

Es hat schon sehr viele Rückmeldungen gegeben. Vielen lieben Dank dafür. Für den Film werden ja viele helfende Hände benötigt. Angebote gibt es schon beim Catering, Musik, Ton, Benefizparties, Fahrdienste, Wohnmobile. Locations für das Haus von Clara.

 

Ich freue mich auf ein spannendes Projekt - Sylvia Knelles

 

 

 

 

 

 

Textfeld:
Filmprojekt: Clara und Sophie. - Romanvorlage: Clara - Blues in rosé - Autorin Sylvia Knelles - Lesbenroman - Lesbenfilm - Clara und Sophie - eine Liebe fürs LebenClara

Blues in rose

Lesbenroman

Autorin Sylvia Knelles

Die Vorlage zum Lesbenfilm 

Lust der Nacht


Lesbenroman


Autorin Sylvia Knelles


Die lesbischen Strandschmöker


Lesbenromane


Sterne über Malibu


Sharons dream


Lust der Nacht


Autorin Sylvia KnellesZanne van den Geest - SM Lesbenroman - Tu es in Liebe - Schlag mich, wenn du mich liebst!Sylvia Knelles - Lesbenroman - Sterne über Malibu
Clara & Sophie - Lesbenfilm - Drehbuch Sylvia Knelles